Steelers Bietigheim

Die offizielle Webseite der Bietigheim Steelers

07142/91797-0

NAVIGATION

Die Steelers verpflichten den Finnen Teemu Lepaus

Die Steelers verpflichten den Finnen Teemu Lepaus

Der erste Neuzugang auf den Kontingentspielerpositionen ist perfekt – der 29-jährige Finne Teemu Lepaus wird in der kommenden Spielzeit für die Schwaben auf Torejagd gehen. Der 1.82m große Linksschütze spielte in der vergangenen Saison in der ersten Liga Finnlands und der Schweiz. Für Porin Ässät lief Teemu insgesamt 34 Mal auf und erzielte dabei sieben Tore und legte neun weitere Treffer vor. Im Januar dieses Jahres wechselte er in die schweizer SHL nach Visp und kam in acht Einsätzen auf sechs Punkte (2 Tore/4 Assists). Insgesamt bringt es der Stürmer, der sowohl als Center als auch auf auf dem Flügel spielen kann auf 249 Spiele in der ersten finnischen Liga (124 Punkte) und 104 Spiele in der zweiten Liga Finnlands (103 Punkte). Im Jahr 2017 wurde er mit SaPKo aus Savonlinna Meister der Metsis (2.Liga) und zum Playoff MVP gewählt. 

Wie unser Goalie Sami Aittokallio, stammt Teemu aus Tampere im Süden Finnlands. Beide kennen sich bereits aus ihrer gemeinsamen Jugendzeit beim Club Ilves aus ihrer Heimatstadt. Dort spielten sie gemeinsam in den U-Jahrgängen. Mit Sami hat Teemu ein bekanntes Gesicht im Ellental, der ihm bereits jetzt die Vorzüge unseres schönen Standorts schmackhaft gemacht hat. 

Geschäftsführer Volker Schoch: „Teemu hat in Finnland immer gut gepunktet. Seine Art Eishockey zu spielen passt sehr gut in unser System. Er hat sehr schnelle Beine und gute Hände. Wir sind uns sicher, dass Teemu seine Rolle auf dem Eis und in der Kabine sehr schnell finden wird.“ 

Teemu Lepaus: „Ich freue mich bereits jetzt für die neue Saison nach Bietigheim zu kommen. Ich hatte sowohl mit Geschäftsführer Volker Schoch als auch mit Trainer Daniel Naud sehr gute Gespräche. Ich bin mir sicher, dass wir mit dem Team in der neuen Spielzeit ein Wörtchen im Kampf um die Playoffs mitsprechen können. Natürlich freue ich mich auch auf die Stimmung in der Arena und die Steelers-Fans. Habt alle einen schönen Sommer – wir sehen uns im August.“

Trainer Daniel Naud: „Teemu hat die letzten fünf Jahre in der höchsten Liga Finnlands gespielt und dabei regelmäßig gepunktet. Er geht sehr kreativ mit der Scheibe um und hat ein gutes Auge für den Mitspieler. Außerdem kann er den gegnerischen Goalie immer wieder mit seinem guten Schuss überraschen.“

Wir freuen uns sehr, dass sich Teemu dazu entschieden hat für die Steelers zu spielen und wünschen ihm bereits jetzt eine erfolgreiche aber vor allem verletzungsfreie Zeit im Ellental.