Viele haben den 33-jährigen neben der Steelers-Bank bereits gesehen. Der aus Friedrichshafen am Bodensee stammende Pirmin Härle ist seit 2015 Physiotherapeut bei den Steelers und fester Bestandteil des Teams. Er genießt innerhalb der Mannschaft höchsten Respekt und ist die gute Seele in der Kabine.

In Zeiten wie diesen ist er jedoch noch weitaus mehr. Pirmin organisiert die Corona-Tests, stimmt sich mit den Mannschaftsärzten ab und koordiniert die Rückkehr zum Leistungssport (Return to Activity) nach der Quarantäne. Das von ihm erstellte Tool „Team-Quarantäneübersicht“ findet zudem innerhalb der DEL2 größte Anerkennung und soll als Liga-Standard eingesetzt werden.

Eine so wichtige Stütze ist in einer so schwierigen Situation immens wichtig. Wir sind froh und dankbar, dass wir Pirmin bei uns im Team haben.