Einen erfolgreichen Abend erlebten die Steelers im Elsass, denn die Schwaben gewannen beim französischen Erstligisten mit 4:0. Cody Brenner feierte seinen ersten Shutout im Steelers-Trikot.

Im ersten Abschnitt war es Matt McKnight, der sein Team in Führung schoss. Im zweiten Abschnitt erhöhten die beiden Neuzugänge Brett Breitkreuz und Lukas Laub auf 3:0.

Den Schlusspunkt erzielte im Powerplay Tim Schüle, der sein Premierentor im für Steelers erzielte.

Wir danken allen mitgereisten Fans für die Unterstützung vor Ort.