Es war ein toller Abend gestern in der EgeTrans Arena, bei dem am Ende ein sichtlich gerührter Justin Kelly von den 2.450 Zuschauern nochmals lautstark gefeiert wurde. Dass zum Schluss des Spiels Team „Weiß“ mit 14:10 gegen Team „Grün“ gewann, war dabei nebensächlich. Die Fans bekamen tolle Spielzüge und Tore geboten und auch die beiden Goalies Silo Martinovic und Andi Mechel zeigten spektakuläre Paraden.

Zahlreiche ehemalige Weggefährten von Justin aus seiner Zeit im Ellental nahmen sich die Zeit, ein letztes Mal mit ihm eine Kabine zu teilen und mit ihm auf dem Eis zu stehen. Besonders heiß waren David Wrigley und Robin Just, die jeweils einen Hattrick erzielten.

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei der Hip Hop Tanzgruppe Ice Breakers vom TV Ochsenbach bedanken, sowie bei Mark Ledlin, die beide tolle Performances in den Pausen gezeigt haben. Danke auch an alle Helfer, die den gestrigen Abend möglich gemacht haben.

Ein besonderer Dank gilt natürlich auch allen teilnehmenden Spielern, die teils extra aus Nordamerika für den gestrigen Abend angereist sind. Danke an alle Fans, die Justin gestern nochmal gefeiert haben und der Enztalkurve für die tolle Choreographie!

Zu guter Letzt möchten wir uns bei Justin bedanken – DANKE für deine Zeit bei den Steelers, die du entschieden mitgeprägt hast! Dein Trikot hat ab sofort einen Ehrenplatz in der Arena.