Die Steelers distanzieren sich ganz klar und eindeutig von Gewalt in jeglicher Form. Unabhängig davon ob es sich um Heim- oder Auswärtsspiele handelt, wir verurteilen gewalttätige Aktionen aufs Schärfste!

Bei Eishockeyspielen wollen wir Spaß, Freude und Emotionen – da ist für Gewalt kein Platz. Ein Besuch von Eishockeyspielen muss für jeden Besucher ein Erlebnis werden, Angst vor Übergriffen, Pöbeleien, Provokationen oder üble Beleidigungen dürfen da keinen Platz haben.

Wir sind stolz auf unsere Farben und freuen uns über Fans die diese Farben tragen, unsere Mannschaft auswärts oder daheim unterstützen, wir distanzieren uns aber vor gewaltbereiten Gruppierungen die in unseren Farben prügeln, randalieren, zerstören, beleidigen oder provozieren.

Wir machen keine Stimmung kaputt. Wir übernehmen Verantwortung für Fans und alle Gäste in unserer Arena. Dadurch sorgen wir für Sicherheit bei den Spielen unserer Steelers.

Geschäftsführer Volker Schoch