Auch in der kommenden Saison wird der 35-jährige Kanadier Matt McKnight seine Punkte im Trikot der Steelers machen. Nach René Schoofs ist Matt, der in sein achtes Jahr im Ellental gehen wird, der dienstälteste aktive Spieler der Schwaben. Seit seinem Wechsel im Sommer 2013 von den Lausitzer Füchsen kommt der sympathische Center auf 171 Tore und 355 Assists in 406 Spielen. Zudem zählt er zu den besten Bullyspielern der Liga. Der DEL2 Spieler des Jahres 2019 gewann mit den Steelers 2015 und 2018 die Meisterschaft und bleibt ein wichtiger Faktor der Ellentaler auf als auch neben dem Eis.

Geschäftsführer Volker Schoch: „Matt ist nach wie vor topfit und motiviert. Er zählt zu den Topstürmern der DEL2 und war in der abgelaufenen Saison unser bester Stürmer. Matt kennt seine Rolle und unsere Erwartungen. Er wird alles geben um die Steelers wieder in die Erfolgsspur zu bringen.“

Der Stürmer zu seinem weiteren Engagement im Ellental: „Meine Frau und ich sind sehr glücklich weiter in Bietigheim zu bleiben. Unsere beiden Kinder sind hier geboren worden – Bietigheim ist unser zuhause geworden. Die letzte Saison verlief ziemlich enttäuschend und wir werden als Team alles daransetzen, um in der kommenden Spielzeit wieder erfolgreiches Eishockey zu spielen. Ich kann es kaum erwarten im Herbst wieder vor den Fans in der EgeTrans Arena spielen zu können. Bleibt alle gesund!“

Auch wir freuen uns darauf, dass Matt weiter das Steelers-Trikot mit der Nummer 39 tragen wird. Wir wünschen ihm eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison 2020/21.