Eine spannende Hauptrunde liegt nun hinter uns und wir alle können es kaum erwarten, bis am 15.03. die Playoffs beginnen. Das vor der Saison ausgegebene Ziel unter die ersten vier Teams zu kommen, wurde wie im Vorjahr mit dem zweiten Platz eindrucksvoll erreicht. Dennoch ging die Mannschaft in der Hauptrunde durch viele Höhen und Tiefen. Die anspruchsvollen Erwartungen konnten nicht immer gänzlich erfüllt werden, doch pünktlich zum Endspurt fand das Team zur alten Stärke zurück, die wir in den nun anstehenden Playoffs auch brauchen. Ich möchte mich beim Trainer- und Betreuerteam sowie der Mannschaft für diese tolle Leistung bedanken.

Das Team um Kapitän Niki Goc sowie die Verantwortlichen um die Mannschaft herum mussten viel Kritik einstecken – teilweise absolut berechtigt und wir stellten uns dieser, doch stellenweise auch unter der Gürtellinie. Hier wünsche ich mir, dass das Umfeld den Trainern und dem Team den Respekt entgegenbringen wird, den es sich hart erarbeiten musste. An dieser Stelle möchte ich mich bei den Fans bedanken, die uns in allen Heimspielen sowie auswärts so hervorragend und bedingungslos angefeuert haben! Es gab keinerlei Pfiffe oder Spruchbänder, wenn es mal nicht so lief wie wir uns das alle wünschten. Ihr habt die Mannschaft immer nach vorne gepeitscht und motiviert – DANKE!

Mein Dank gilt auch dem Fanrat für die vertrauensvolle, konstruktive und gute Zusammenarbeit.

Mit dem Zuschauerschnitt während der Hauptrunde liegen wir auf dem Niveau der Vorsaison. Jetzt hoffen wir auf einen attraktiven Gegner im Viertelfinale. Doch egal wer kommt, wir haben Respekt vor jeder Mannschaft, die am nächsten Freitag ins Ellental reisen wird. Wir werden es jedem Gegner so schwer wie möglich machen, uns zu schlagen! Das Team wird für unsere Fans kämpfen und alles geben, um so lange wie möglich im Wettbewerb zu bleiben!

Zum Schluss möchte ich mich bei allen bedanken, die uns bisher in der Saison unterstützt haben. Herzlichen Dank an alle freiwilligen Helfer, die ihre Zeit in die Steelers investieren. Danke auch an die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen, an Panorama Catering sowie allen Sponsoren, Unterstützern und Gönnern des Bietigheimer Eishockeys!

Uns allen spannende Spiele und hoffentlich noch einige Wochen erfolgreiches Eishockey!

Volker Schoch