Bereits heute geht es mit dem 33. Spieltag der DEL2 weiter. Um 19:30 Uhr treten die Steelers beim EV Landshut an. Das Spiel wird live bei Sprade.TV übertragen. Zur Buchung geht es hier: www.sprade.tv

Mit 37 Punkten sind die Niederbayern derzeit auf Platz 11 und benötigen Punkte, um den Anschluss an die Playoffplätze nicht zu verlieren. Derzeit sind es sechs Punkte Rückstand auf den achten aus Kaufbeuren. Wie schwer es ist beim EVL zu bestehen zeigte unser erster Auftritt, als man aber dennoch mit 2:1 nach Verlängerung gewinnen konnte. Das erste Spiel konnten die Schwaben zuhause mit 9:4 gewinnen. Da die Landshuter am Dienstag nicht spielen mussten, gehen sie ein wenig ausgeruhter in die Partie.

Clever Fit Top Scorer ist Zach O´Brien mit 48 Punkten (23 Tore). Der Kanadier führt zusammen mit Marco Pfleger die Scoringliste der Liga an. Mit Markus Power hat man einen weiteren Topspieler im Kader, der bereits 18 Tore erzielte und 21 vorlegte. Eine ebenfalls starke Runde spielen Stürmer Max Forster (23 Punkte) und Verteidiger Robin Weihager (29 Punkte).

Mit einer Erfolgsquote von 20,8%, spielen die Landshuter ein gutes Powerplay. In Unterzahl ist man mit 81,8% ähnlich unterwegs wie die Steelers (81,7%). Mit vier Shorthandern ist man hinter dem Schwaben (10) das zweitbeste Team. Jedoch kassierte man bei eigener Überzahl auch schon vier Gegentreffer, zwei davon von den Steelers.

Wir wünschen der gesamten Mannschaft eine gute Fahrt nach Niederbayern und viel Erfolg dabei, mit Punkten wieder zurück ins Ellental zu kommen.