Das letzte Derby der Hauptrunde wird am Freitag um 20:00 Uhr in der EgeTrans Arena gespielt – die Steelers treffen auf die Heilbronner Falken. Wer sich seine Karte noch nicht gesichert hat, der muss schnell sein, denn es hat nur noch ca. 250 freie Plätze in der Arena!

Wir öffnen heute unseren Fanshop ab 18:30 Uhr, da habt ihr die Möglichkeit euch noch ein Derby-Ticket zu holen! Da heute das Länderspiel zwischen dem DEB und der Schweiz im Ellental stattfindet, öffnen da auch unsere Abendkassen.

Online gibt es den Derby-Platz hier: https://www.eventimsports.de/ols/steelers/de/heimspiele/channel/shop/areaplan/venue/event/96222

Due Unterländer stehen mit 62 Punkten auf Platz 8 der Tabelle und haben auf Platz 11 einen Vorsprung von vier Zählern, Platz 6 ist bereits 13 Punkte weg. Acht Spieltage vor Schluss geht es für die Falken um die Sicherung der Pre-Playoff-Plätze. Aus den letzten 10 Spielen gab es lediglich drei Siege und 10 von 30 möglichen Punkten, so dass es im Endspurt um jeden Zähler geht.

Dass die Falken in der Offensive eine geballte Menpower haben, beweisen nicht nur die 173 erzielten Tore (drittbester Wert der Liga), sondern auch, dass insgesamt drei Heilbronner unter den Top10 Scorern der Liga zu finden sind. Die Wertung der DEL2 führt der Finne Roope Ranta an, der mit 69 Punkten (28T/41A) zwei Punkte vor Matt McKnight liegt. Der Kanadier Greg Gibson erzielte mit 30 Treffern die zweitmeisten der Liga, 29 Vorlagen kommen noch hinzu. Der US-Amerikaner Derek Damon und Kapitän der Unterländer bringt es auf 16 Treffer und 38 Assists. Wenn man bedenkt, dass man mit Justin Kirsch noch einen 26-Tore-Mann und Kevin Lavallée einen Top-Vorlagengeber (28) im Kader hat, muss man sich um die Offensive wenig Sorgen machen. Kyle Helms, der robuste Brad Ross, Richie Gelke und Jan Pavlu zählen ebenfalls zu guten und erfahrenen Stürmern in der Liga.

Vorne läuft es hervorragend, hinten könnte es besser sein, denn mit 178 Gegentoren haben lediglich Crimmitschau (182) und Deggendorf (189) mehr Treffer schlucken müssen. Doch auch in der Hintermannschaft hat es Spieler mit enormer offensiver Qualität. Einer davon ist Brock Maschmeyer, der sieben Treffer erzielte und 27 vorlegte. Corey Mapes bringt es auf 13 Zähler. Der nachverpflichtete 34-jährige Amerikaner Jimmy Sharrow bringt die Erfahrung aus über 450 Spielen in der DEL mit und scorte 13-mal in seinen 21 Einsätzen für die Falken. Mit Marcus Götz hat man einen weiteren starken und erfahrenen Defender im Aufgebot.

Im Tor hat man mit dem 20-jährigen Mirko Pantkowski ein großes Talent aus Mannheim zwischen den Pfosten. Der gebürtige Kassler spielt bereits heute mit dem Top Team Peking des DEB´s in Bietigheim gegen die Schweiz. Bundestrainer Toni Söderholm hat ihn dazu nominiert. Er bringt es auf eine Fangquote von 90,5%. Als Backups fungieren Leon Frensel und Florian Mnich.

Bei den Specialteams spielen die Heilbronner mit 22,8% Erfolgsquote in gutes Powerplay. In Unterzahl könnte es bisl besser laufen, da bringt man es auf 76,1% und ist drittletzter.

Freuen wir uns auf spannendes Derby vor einer tollen Kulisse! Lasst uns GEMEINSAM alles geben, um am Freitag den fünften Heimsieg in Serie einzufahren! Aber nicht vergessen: Wir sind alle Eishockeyfans!