Nach einer Saison im Ellental müssen wir uns von Verteidiger Willie Corrin verabschieden. Der US-Amerikaner, der sein erstes Jahr in Europa verbrachte, spielte 58-mal für die Schwaben und kam dabei auf insgesamt 52 Punkte. Nach der Hauptrunde war der 27-jährige der zweitbeste Scorer aller Verteidiger der DEL2.

Nun zieht es den baldigen Vater weiter und wir wünschen ihm und seiner Familie für die sportliche und private Zukunft nur das Beste! Danke Willie, für deinen Einsatz im Ellental und deine spektakulären Spin-O-Rama Moves.

Der Verteidiger möchte sich ebenfalls noch verabschieden: „Meine Familie und ich könnten über unsere erste Station hier Europa nicht glücklicher sein. In Bietigheim wurden wir mit offenen Armen empfangen und wir fühlten uns vom ersten Tag an willkommen. Schade, dass es für uns hier in Bietigheim nicht weitergeht aber so ist eben der Sport. Manchmal muss man im Sport ein Kapitel beenden um ein weiteres anzufangen. Die Steelers werden auch in der kommenden Saison eine starke Mannschaft aufs Eis schicken und ich bin dankbar dafür, mit so tollen Jungs gemeinsam gespielt und gelebt zu haben. Ich wünsche den Steelers für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg!