Nach dem gestrigen Länderspiel der Nationalmannschaft gegen die Schweiz, besuchte Nationaltorwart Bernd Leno seine Heimat Bietigheim und ließ es sich nicht nehmen, auch bei den Steelers vorbeizuschauen. Nun ist der Keeper von Arsenal London wieder auf dem Weg zurück in Englands Hauptstadt.

Das Team der Steelers übergab ihm sein eigenes Steelers-Trikot mit der Nummer 1. Organisiert wurde das Treffen von Nico Reisch, einem guten Freund von Bernd Leno und einem Unterstützer der Steelers.

Wir möchten uns bei Nico und ganz besonders bei Bernd bedanken, dass er sich die Zeit genommen hat, bei uns vorbeizukommen. Sportler stehen in diesen schweren Zeiten vor besonderen Herausforderungen und wir wünschen Bernd eine verletzungsfreie und erfolgreiche Spielzeit in London und mit der deutschen Nationalmannschaft.