Steelers Bietigheim

Die offizielle Webseite der Bietigheim Steelers

07142/91797-0

NAVIGATION

Michael Keränen wechselt nach Bietigheim

Michael Keränen wechselt nach Bietigheim

Vom finnischen Erstligisten aus Vaasa wechselt der 32-jährige Stürmer Michael Keränen ins Ellental. Der Finne kann sowohl als Center als auch auf den Außen eingesetzt werden und bringt jede Menge Erfahrung mit nach Bietigheim. Mit Sami Aittokallio und Teemu Lepaus ist Michael der dritte Spieler aus dem Land des frischgebackenen Weltmeisters und Olympiasiegers im Kader der Schwaben.

Mit Sami spielte Michael bereits in der Jugend in Tampere zusammen. Mit von der Partie war dort auch der Bruder von Teemu Lepaus – Toni. 

Der Linksschütze konnte sich nach seiner Jugendzeit direkt in der höchsten Liga Finnlands etablieren. Nach vier Spielzeiten für Ilves aus Tampere in denen dem 1.85m Mann insgesamt 106 Punkte in 205 Spielen gelangen (41 Tore), ging es für den ca. 87kg Mann nach Nordamerika. Er wechselte in die Organisation der Minnesota Wild aus der NHL. In der stärksten Liga der Welt absolvierte er ein Spiel. In der AHL kam er auf 136 Spiele mit 22 Toren und 45 Assists. Nach zwei Jahren ging es zurück in die Heimat. Für Jokerit Helsinki spielte er in der KHL. In der Saison 18/19 ging es nach Schweden zu Mora IK in der ersten Liga Schwedens. Nach einer Zwischenstation in der Schweiz spielte Michael die letzten beiden Jahre für „Sport“ in Vaasa. 37 Punkte sammelte er in 72 Spielen. Nun folgt sein Wechsel zu den Steelers in die PENNY DEL.

Geschäftsführer Volker Schoch: „Michael Keränen wird unserer Offensive noch mehr Durchschlagskraft geben. Er ist flexibel einsetzbar, sicher an der Scheibe und sucht den Abschluss.“

Michael Keränen: „Ich freue mich schon riesig auf die neue Saison und darauf, mein neues Team kennenzulernen. Natürlich freue ich mich auf die Fans und die tolle Stimmung von der ich bereits gehört habe. Habt alle einen schönen Sommer – wir sehen uns schon bald!“

Trainer Daniel Naud: „Michael bringt Erfahrungen aus den besten Ligen der Welt mit. Er ist ein schneller und kreativer Spieler, der über einen harten und präzisen Schuss verfügt. Besonders im Powerplay ist er sehr gefährlich und auf allen Positionen in der Offensive einsetzbar.“

Wir freuen uns bereits jetzt Michael in Bietigheim begrüßen zu dürfen und wüschen im bereits jetzt eine erfolgreiche aber vor allem verletzungsfreie Zeit im Ellental.