Steelers Bietigheim

Die offizielle Webseite der Bietigheim Steelers

07142/91797-0

NAVIGATION

Steelers verpflichten Stürmer Avery Peterson

Steelers verpflichten Stürmer Avery Peterson

Nach der Trennung von Mitch Heard und den verletzungsbedingten Ausfällen von Norman Hauner und Benjamin Zientek, sind die Steelers aktiv geworden.

Von den Milwaukee Admirals aus der American Hockey League (AHL) wechselt der der 26-jährige US-Amerikaner zu den Steelers in die PENNY DEL. Avery ist bereits auf dem Weg nach Bietigheim und wird zukünftig mit der Nummer 11 auf dem Rücken auflaufen.

Der in Grand Rapids (Minnesota) geborene Linksschütze bringt es auf die Gardemaße von 1.91m und ca. 95 kg. Im Jahr 2013 wurde er im NHL Draft von den Minnesota Wild in der sechsten Runde gezogen, spielte jedoch nie in der besten Liga der Welt. Avery spielte in der besten College Eishockeyliga Nordamerikas für die Universitäten aus Nebraska und Minnesota, mit denen er im Jahr 2017 die Meisterschaft gewann. Dabei kam er in 108 Spielen auf 48 Punkte. Nach seiner Schulzeit spielte er drei Jahre lang in der East Coast Hockey League (ECHL) hauptsächlich für Atlanta und Rapid City. In der letzten Saison brachte es der Stürmer in 71 Spielen auf 50 Punkte (27 Tore). In der laufenden Spielzeit lief er für Milwaukee auf, wo er fünf Partien absolvierte. Nun folgt sein nächster Schritt über den großen Teich in die PENNY DEL zu den Steelers.

Geschäftsführer Volker Schoch zum Neuzugang: „Avery ist ein großer Stürmer, der seinen ersten Schritt in Richtung Europa machen wird. Nach einigen Telefonaten und E-Mails war man sich schnell einig. Er ist bereit, Verantwortung zu übernehmen. Sobald alle medizinischen Untersuchungen absolviert wurden ist das Ziel, dass er bereits am Freitag gegen München mit dem Team auf dem Eis stehen wird.“

Trainer Daniel Naud: „Avery ist ein Zwei-Wege-Spieler, der sowohl als Mittel- als auch als Außenstürmer einsetzbar ist. Er ist ein harter Arbeiter und stark am Bully. Wichtig ist zudem, dass er charakterlich zu 100% in das Team passt.“

Der Neuzugang: „Ich freue mich darauf in Zukunft für die Steelers in einer so respektablen Liga wie der PENNY DEL zu spielen. Ich kann es kaum erwarten zum Team zu stoßen und den Jungs dabei zu helfen, die gesteckten Ziele zu erreichen. Ich habe mir die letzten Spiele alle online angeschaut und bin von der Fanszene und dem ganzen Drumherum begeistert – hoffentlich kann ich das bald hautnah erleben. Es wird mir eine Ehre sein, das Trikot der Steelers in der DEL tragen zu dürfen. Aber natürlich freue ich mich auch auf Deutschland, den Lifestyle dort, sowie die Kultur außerhalb des Eishockeys.“

Herzlich Willkommen in Bietigheim! Wir wünschen Avery eine erfolgreiche aber vor allem verletzungsfreie Zeit bei den Steelers.