Steelers Bietigheim

Die offizielle Webseite der Bietigheim Steelers

07142/91797-0

NAVIGATION

Maximilian Menner wird nach Bayreuth verliehen

Maximilian Menner wird nach Bayreuth verliehen

Maximilian Menner wird nach Bayreuth verliehen

Aufgrund der dünnen Personaldecke bei den Franken, wechselt Max auf Leihbasis bis Saisonende zu den Bayreuth Tigers. Max bleibt weiter Bestandteil der Steelers Organisation.

Wir wünschen Max bei den Tigers viel Eiszeit und Erfolg!

Hier die Meldung der Tigers:

Mit dem 19-jährigen Maximilian Menner, der von den Bietigheim Steelers nach Oberfranken wechselt, reagiert man im Lager der Tigers auf die dünne Personaldecke, die sich insgesamt, aber gerade in der Defensive der Wagnerstädter seit einiger Zeit bemerkbar macht. Auch wenn man damit rechnen darf, dass Moritz Schug in den nächsten Wochen wieder eingreifen kann, wollte man sich weitergehend absichern.

Der in Essen geborene Verteidiger durchlief nach seinem Wechsel vom Krefelder EV nach Salzburg ab dem Jahr 2016 die dortige Kaderschmiede und genoss insgesamt für fünf Spielzeiten das Nachwuchsprogramm der RB Hockey Akademie, in dessen Rahmen er in der vorangegangenen Spielzeit seine ersten Schritte im Seniorenbereich machte. In 29 Partien stand der im RB-Team, das an der AlpsHL teilnimmt, bevor zu Saisonbeginn der Wechsel nach Bietigheim folgte.

Um genug Eiszeit zu erhalten, wurde Menner mit einer Förderlizenz ausgestattet und lief in der aktuell laufenden Saison für 12 Spiele im Trikot der Selber Wölfe auf.

Nun folgt also der Schritt zu den Tigers. Der 1,78 Meter große und 74 Kilo schwere, aktuelle Junioren-Nationalspieler kommt auf Leihbasis bis Saisonende nach Bayreuth.

Vorbehaltlich, dass alle nötigen Unterlagen kurzfristig noch rechtzeitig bearbeitet werden und an den entsprechenden Stellen eingehen, würde Max bereits heute Abend im Spiel gegen die Kassel Huskies im Line-Up der Tigers stehen.

Quelle: https://www.bayreuthtigers.de/verteidiger-talent-zu-den-tigers/