Nächstes Spiel:
17.12.2017
17:00 Uhr
Letztes Spiel:
3:1

Norman Hauner wechselt ins Ellental

Unser Kader wächst weiter an, denn aus Ravensburg kommt der 25-jährige Stürmer Norman Hauner nach Bietigheim. Während der vergangenen Saison wechselte der läuferisch starke und technisch versierte Stürmer vom DEL-Team aus Krefeld nach Oberschwaben. Nach seinem Wechsel gelangen ihm bei den Towerstars 18 Punkte in seinen 29 Einsätzen.

Der im ca. 40 km von Köln entfernten Hückeswagen geborene Rechtsschütze verbrachte seine Eishockey-Jugend beim Kölner EC. Dort spielte er in der Jugendbundesliga sowie der höchsten deutschen Nachwuchsliga, der DNL. Im Jahr 2007 feierte er dort gemeinsam mit unserem anderen Neuzugang, Alexander Preibisch die Meisterschaft. Während seiner Jugendzeit schnupperte er bereits im Jahr 2008 bei den Kölner Haien elfmal DEL-Luft. Im selben Jahr nahm er für Deutschland an der U18 WM in Russland teil.

Von 2009 bis 2012 spielte Norman für die Kölner Haie und wurde mit einer Förderlizenz für die Fischtown Pinguins Bremerhaven  in der damaligen zweiten Bundesliga ausgestattet. In seinem dritten Jahr in Köln galt diese für den EV Duisburg in der Oberliga. Insgesamt brachte er es bereits in jungen Jahren auf 78 DEL Spiele mit insgesamt acht Punkten. Für Bremerhaven spielte er 31-mal mit einer Ausbeute von vier Zählern. In Duisburg lief er 38-mal auf und kam auf stolze 36 Punkte. In dieser Zeit nahm er zudem an zwei U20 Weltmeisterschaften teil.

Im Jahr 2012 zog es den Rheinländer dann nach Rosenheim in die DEL 2. Dort spielte er in seinem ersten Jahr gemeinsam mit Benjamin Zientek und Dominic Auger. In seiner zweiten Saison gelang ihm dann an der Seite von Shawn Weller endgültig der Durchbruch. Mit 32 Toren aus 63 Spielen war er der Toptorjäger der Starbulls. 26 Treffer legte er zudem noch auf. Kleiner Wehrmutstropfen – in beiden Jahren scheiterte er in den Playoffs an den Steelers.

Nach dieser Supersaison öffnete sich erneut die Tür zur DEL und die nächsten zweieinhalb Spielzeiten verbrachte er bei den Krefeld Pinguinen, für die er in 118 Spielen 28 Punkte sammelte. Über Ravensburg folgt nun das nächste Kapitel in seiner Kariere – die Steelers.

Der Stürmer über den Wechsel: „Ich freue mich schon riesig auf die neue Saison und die Zeit in Bietigheim. Ich bin stolz ein Teil dieser Mannschaft zu werden. Die Steelers haben eine funktionierende Truppe und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, damit wir unsere Ziele erreichen.“

Herzlich Willkommen im Ellental Norman! Wir wünschen dir eine erfolgreiche aber allem voran verletzungsfreie Saison.

von Patrick Jonza

Zurück