Letztes Spiel:
-:-

Gameday – heute geht es in die Oberlausitz

Zum letzten Auswärtsspiel der Hauptrunde führt der Weg der Steelers heute zu den Lausitzer Füchsen. Spielbeginn im Fuchsbau ist um 19:30 Uhr. Wie immer, kann man sich die Begegnung via Sprade.TV anschauen.

Während es bei den Lausitzern noch um Platz vier und das Heimrecht im Viertelfinale geht, liegt der Fokus bei den Ellentälern auf den Playoffs. Neben Marcus Sommerfeld, Max Lukes und Freddy Cabana werden heute auch Kapitän Adam Borzecki, Max Prommersberger und Silo Martinovic nicht mit nach Weißwasser fahren. Als überzähliger Kontingentspieler erhält Liga-Topscorer Matt McKnight eine Verschnaufpause. Wieder mit dabei sind Robin Just und Patrick Golombek, sowie die beiden Jungs aus Iserlohn Denis Shevyrin und Marcel Kahle.

Lediglich gegen Bremerhaven haben die Steelers öfters die Schläger gekreuzt als gegen die Füchse. Heute kommt es zum insgesamt 82. Aufeinandertreffen. Erstmals spielte man im November 1997 in der damaligen Hacker-Pschorr-Liga  gegeneinander.

In den knapp 20 Jahren, in denen sich die Wege beider Teams kreuzten, gewannen die Schwaben 50 Partien, die Sachsen 31. 525 Treffer fielen insgesamt, was einen Schnitt von 6,48 pro Spiel bedeutet.

In Weißwasser gab es 22 Erfolge für die Steelers, die Füchse blieben 18-mal siegreich. Die Tordifferenz ist mit jeweils 130 erzielten Buden ausgeglichen.

Vom aktuellen Kader der Ellentäler waren Marcus Sommerfeld, Matt McKnight (beide heute nicht dabei) und Bastian Steingroß bereits in Weißwasser aktiv. Bei den Füchsen trug Dennis Palka in der letzten Saison das Trikot der Stählernen.

Heute in die Lausitz und am Sonntag kommt der Meister. Ein nochmals mit Topspielen versehenes Wochenende zum Abschluss für die Schwaben. Kommt am Sonntag in die Arena, bedankt euch bei dem Team für diese grandiose Hauptrunde und verabschiedet die Jungs in die kurze Pause vor der geilsten Zeit im Eishockey! Das Team wird alles daran setzen, euch mit einem Sieg für EURE Unterstützung zu danken!

von Patrick Jonza

Zurück