Nächstes Spiel:
19.01.2018
19:30 Uhr
Letztes Spiel:
4:1

Es geht weiter Schlag auf Schlag – morgen kommen die Tölzer Löwen

Bereits am morgigen Freitag steht das nächste Heimspiel im Ellental auf dem Programm – ab 19:30 Uhr spielen die Steelers gegen die „Buam“ aus Bad Tölz. Dabei kommt es zu einem Wiedersehen mit einigen ehemaligen Steelers-Spielern.

Tickets für das Spiel könnt ihr euch heute von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Fanshop sichern oder rund um die Uhr online.

Beide Teams haben etwas gemeinsam – sie sind im Jahr 2018 noch ungeschlagen ;-) Die Löwen gewannen gestern Abend mit 3:2 nach Verlängerung gegen Kaufbeuren und wir bekanntlich gegen Garmisch. Durch den Sieg gaben die Tölzer nach langer Zeit die rote Laterne an Bayreuth ab.

Mit Goldhelm Philipp Schlager und Marcel Rodman führen zwei Ex-Bietigheimer sie Scorerwertung an. Schlager kommt dabei auf 11 Treffer und 25 Assists, Marcel Rodman auf acht Treffer und 20 Vorlagen. Mit Routinier Klaus Kathan und Johannes Sedlmayer stehen zwei weitere brandgefährliche Stürmer im Aufgebot. Auch der wiedergenesene Finne Joonas Vihko kommt immer besser auf Touren und erzielte in seinen 23 Einsätzen 10 Treffer und legte 10 weitere vor. Einer der ebenfalls bestens in Bietigheim bekannt ist, ist Chris St. Jaques. Der Kanadier wurde Ende Oktober nachverpflichtet und beweist an der Isar, welch guter Stürmer er ist. In bisher 19 Spielen erzielte der zweifache Meister mit den Steelers neun Treffer und sieben Assists. Dadurch empfahl er sich für einen Vertrag bis zum Saisonende.

In der Defensive zählt ein weiterer ehemaliger Ellentaler zu den Leadern im Team – Andreas Schwarz! Der Tölzer ist zudem einer der offensivstärksten Verteidiger der Liga, denn er konnte bereits neun Tore und 13 Vorlagen für sich verbuchen. Mit dem ehemaligen österreichischen Olympioniken André Lakos steht noch ein offensivstarker Defender im Line-up (19 Punkte). Dies war und ist immer noch Josef „Beppo“ Frank, der den Schwaben noch gut aus seiner Zeit in Rosenheim bekannt ist. Er trifft morgen auch auf zahlreiche alte Weggefährten.

Im Tor ist Andreas Mechel heiß darauf, morgen in Bietigheim zu gewinnen. Gestern zählte der 26-jährige zu den Garanten des Sieges und zeigte eine bockstarke Leistung. Welche Qualität in ihm steckt, muss man hier im Ellental keinem erzählen. Als Backup dient Michael Boehm, welcher der Sohn von Trainer Rick Boehm ist.

Bei den Specialteams ist die Erfolgsquote im Powerplay bei 16,8% (Platz 11), in Unterzahl bei 73% - hier ist man Schlusslicht der Statistik.

Wir wünschen dem Team und den mitreisenden Fans eine gute Anfahrt nach Bietigheim.

von Patrick Jonza

Zurück