Nächstes Spiel:
MORGEN
20:00 Uhr
Letztes Spiel:
0:2

Der erste Neuzugang ist da - Dennis Swinnen wird ein Steeler

Es freut uns mitteilen zu können, dass wir mit Dennis Swinnen einen sehr talentierten Stürmer verpflichten konnten, der in der DEL2 bereits für viel Furore gesorgt hat. In der vergangenen Saison spielte der 24-jährige Stürmer in der DEL für den ERC Ingolstadt. Nun folgt sein nächster Schritt ins Ellental.

Der 1.80m große Linksschütze wurde im belgischen Lier geboren und machte seine ersten größeren Schritte im Eishockey in der Jugendabteilung des Kölner EC. Für die jungen Haie sowie für Krefeld absolvierte der ehemalige belgische Jugendnationalspieler insgesamt 151 Spiele in der DNL (höchste Jugendliga Deutschlands), dabei schoss er 59 Tore und bereitete 68 weitere vor.

Seine erste Station in der DEL2 waren in der Saison 2014/15 die Füchse aus Weißwasser, für die der variabel einsetzbare Stürmer insgesamt drei Jahre auf Torejagd ging. In 148 Spielen für die Sachsen gelangen ihm 47 Treffer und 50 Assists. Seine Punktbeste Saison spielte er 2016/17, da schoss er 32 Tore und gab 25 Assists. Nach diesem Jahr verpflichtete ihn der ERC Ingolstadt aus der DEL. Dort erzielte Dennis ein Tor und gab drei Vorlagen. Nun folgt sein Wechsel zu den Steelers nach Bietigheim.

Der Stürmer selbst: „Bietigheim spricht ja für sich selbst. Ich finde Bietigheim ist nahezu einen DEL Club. In der Art wie sie Spieler behandeln, in der Art wie sie spielen und in der Art wie sie den Club führen. Ich denke Bietigheim ist für mich die beste Stelle mich weiter zu entwickeln. Vor allem mit der Qualität die im Kader ist.“

Dennis ist bereits im wunderschönen Bietigheim eingetroffen und lebt sich gemeinsam mit seiner Freundin und seinem Hund hier ein. Da er bereits einige Spieler aus dem Team kennt, wird ihm das auch nicht schwer fallen.

Wir freuen uns Dennis fortan im grün-weiß-blauen Trikot spielen zu sehen und wünschen ihm schon jetzt eine erfolgreiche aber vor allem verletzungsfreie Saison bei den Steelers.

von Patrick Jonza

Zurück