Nächstes Spiel:
MORGEN
17:00 Uhr
Letztes Spiel:
-:-

Steelers angeln sich 472-fache NHL Erfahrung

Die Steelers machen weiter Nägel mit Köpfen und kommen mit der Vervollständigung des Kaders weiter voran. Nächster prominenter Neuzugang ist Alexander Selivanov, der bei den Grün-Weiß-Blauen ab September aufs Eis geht und eine Menge an Erfahrung in die Mannschaft des Meisters von 2009 bringt. Zu Beginn seiner Profikarriere schnürte er sechs Jahre die Schlittschuhe für seinen Heimatverein Spartak Moskau. 1994 nach einer überragenden Saison mit 30 Toren in 45 Spielen wurde er von den Philadelphia Flyers in der sechsten Runde gedraftet und wagte auch sofort den Schritt nach Übersee. Diesen sollte der Aussenstürmer nie bereuen. 472 NHL Spiele absolvierte der gebürtige Moskauer für die Tampa Bay Lightnings, Edmonton Oilers und die Columbus Blue Jackets und markierte dabei 123 Treffer und 117 Assists. 

Im Jahr 2001 kam der 1,80 Meter große und 93 kg schwere Stürmer zurück nach Europa und schloss sich den Frankfurt Lions an. Mit 61 Scorerpunkten war er drittbester Scorer der Deutschen Eishockey Liga. Nach dieser überaus erfolgreichen Spielzeit lockten die Rubel aus der Heimat und der Linksschütze schloss sich Metallurg Magnitogorsk für die er 30 Partien absolvierte und zu 12 Scorerpunkten (6 Tore) kam. Zu diesem Zeitpunkt hatte der 38-jährige erste Kontakte zu den Krefeld Pinguinen, die ihm auch einen unterschriftsreifen Vertrag vorlegten, doch zog der Linksaußen das Angebot aus Sankt Petersburg vor. Nach nur 21 Partien kehrte er dann allerdings frustriert, ob der defensiven Spielweise, seiner Heimat den Rücken und die Krefelder nahmen den Ausnahmestürmer unter Vertrag. 280 Spiele in fünf Jahren absolvierte er für die Mannschaft aus der Seidenstadt und erzielte dabei 113 Tore und verbuchte weitere 136 Vorlagen. Anschließend zog es ihn ein paar Kilometer weiter zu den Füchsen Duisburg und dort war er mit 48 Scorerpunkten der fleißigste Punktesammler seines Teams. 


In der letzten Saison spielte Selivanov, der mit der Tochter des zweifachen Stanley Cup-Siegers Phil Esposito verheiratet ist, 22 Partien für die The Hague HYS aus Den Haag und verbuchte in diesen 47 Punkte, womit er zu den besten Spielern der Liga zählte und die einmalige Auszeichnung zum Spieler des Monats gewann. "Wir sind froh, dass wir so einen erfahrenen Spieler wie Selivanov für unsere Mannschaft gewinnen konnten. Seine Routine und Spielübersicht wird unserer Mannschaft enorm helfen. Sein unbedingter Wille und seinen Hunger auf Tor wird der Mannschaft deutlich mehr Durchschlagskraft verleihen." so Trainer Christian Brittig über die Verpflichtung des ehemaligen NHL Cracks.

von Oliver Mayer

Zurück